B/G/L-Tipp: schützen Sie Ihr Eigentum

   

Zum kopieren des Links, den Inhalt des Feld auswählen:

Bericht vom 03.10.2016 von Gerold Wenzens



Anzahl der Wohnungseinbrüche gestiegen:


Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Langenfeld ist im vergangenen Jahr wieder extrem gestiegen. An den Ursachen kann die Kommunalpolitik wenig ändern. Und auch auf die Polizeipräsenz haben wir nahezu keinen Einfluss. Aber wir können aufklären:

Machen Sie es den Einbrechern so schwer wie möglich. Es muss nicht immer gleich die teure Alarmanlage sein. Wachsame Nachbarschaft, Zeitschaltuhren für die Beleuchtung in Abwesenheitsphasen und vernünftige Schlösser können schon dazu führen, dass Sie von ungebetenem Besuch verschont bleiben.

Immerhin haben die Ganoven im letzten Jahr bei jedem drittem Einbruchsversuch vorzeitig aufgegeben und das Weite gesucht.

Wie Sie sich mit wenig Aufwand schützen können, erfahren Sie bei der Polizei, im Fachhandel und bei Veranstaltungen des kriminalpräventiven Rates. Nutzen Sie diese Angebote.

 

  
   

Zum kopieren des Links, den Inhalt des Feld auswählen:

Bericht vom 03.10.2016 von Gerold Wenzens

  

©2003-2017 - IT-Systemhaus Nachtigall [Seitenanfang] - [drucken]