• B/G/L-Fraktion

B/G/L Fraktion besucht Sommerfest zum 30-jährigen Jubiläum das Café Steinrausch

Seit über 30 Jahren steht das Café Steinrausch in Langenfeld unermüdlich im Dienste von suchtkranken Menschen und ihren Angehörigen.

Diese Arbeit der Beratungsstelle und ihrer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter muss Beachtung und Anerkennung finden.

Wie in allen Bereichen der Sozialen Arbeit führt auch in der Suchthilfe nur gemeinsames – interdisziplinäres – Handeln zum Ziel, nämlich den suchtkranken Menschen und ihren Angehörigen eine möglichst passgenaue und effektive Hilfestellung zu geben.

Diese Hilfen sind heute – 30 Jahre nach der Gründung des Café Steinrausch in Langenfeld – noch unverzichtbarer geworden.

„Es darf kein Zweifel daran bestehen, dass Suchthilfe und Suchtprävention genauso zur kommunalen Daseinsvorsorge gehören wie Gesundheitsförderung und Prävention. Denn Sucht ist kein Randproblem der Gesellschaft, sondern betrifft viele Menschen in Deutschland. Wir müssen daher dafür sorgen, dass suchtkranke Menschen die Unterstützung erhalten, die sie in dieser Lebenssituation benötigen“. So der sozialpolitischer Sprecher der B/G/L Fraktion Torsten Fuhrmann

„Das Café Steinrausch leistet seit 30 Jahren wichtige und notwendige Informations- und Aufklärungsarbeit rund um die zahlreichen Themenfelder Sucht. Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement zum Wohl der Menschen, die unsere Unterstützung dringend benötigen „ so Torsten Fuhrmann weiter.