• B/G/L-Fraktion

„Energiekrise 2022/23, Auswirkungen in Langenfeld“

Im Juli 2022 betont der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes die große Bedeutung von Energiesparkonzepten für Kommunen. Und er unterstreicht, wie wichtig es ist, Bürger/innen und Wirtschaft bei allen Maßnahmen mitzunehmen. Auch der Deutsche Städtetag hat eine Reihe von Sparempfehlungen an die Kommunen verschickt und empfiehlt, diese Maßnahmen auch zu kommunizieren und die Bevölkerung darüber zu informieren.


Für die B/G/l Fraktion ist es wichtig zu erfahren, wie die Stadtverwaltung Langenfeld bei einer evtl. Energiekrise aufgestellt ist und welche Maßnahme ergriffen werden sowie sie die Auswirkung für unsere Bürger und der lokalen Wirtschaft einschätzt.


Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Fragenkatalog in die Sitzung des Rates am 16.8.2022 eingereicht.


1. Welche Auswirkungen erwartet die Stadtverwaltung für die Langenfelder Bürgerschaft und Unternehmen durch die derzeitige Energiekrise?

2. Wie werden die einzelnen Sparvorschläge des Deutschen Städtetages von der Verwaltung bewertet und wie werden sich die Sparvorschläge auf die Langenfelder auswirken?

3. Welche weiteren Maßnahmen plant die Verwaltung, um Einsparungen insbesondere beim Verbrauch von Gas, generell aber auch bei allen übrigen Energieformen kurzfristig zu erreichen, mit welchen Auswirkungen für die Langenfelder?

4. Mit welchen Auswirkungen der Energiekrise für Langenfeld rechnet die Stadtverwaltung im schlimmsten Fall?

5. Mit welchen Auswirkungen rechnet die Stadtverwaltung für die Bezieher von Gas durch die Stadtwerke hinsichtlich der Versorgungssicherheit an sich und hinsichtlich der Preisentwicklung (wann ist mit welchen Erhöhungen zu rechnen?)?

6. Welche Maßnahmen auf lokaler Ebene sind geplant, um die Langenfelder Bevölkerung zur Einsparung von Energie zu veranlassen bzw. dabei zu unterstützen?

7. Wie plant die Stadtverwaltung, die „Bürger/innen und Wirtschaft bei allen Maßnahmen mitzunehmen“, „Maßnahmen auch zu kommunizieren, die Bevölkerung darüber zu informieren“, wie es die großen Dachverbände empfehlen?

8. Welche Auswirkungen hat die gegenwärtige Energie-Krise bzw. generell der Ukrainekrieg auf die lokale Wirtschaft und daraus abgeleitet welche Auswirkungen ergeben sich auf den städtischen Haushalt 2022-2023?