• B/G/L-Fraktion

Locher Wiesen in Reusrath - Vielfalt statt Monotonie -

Offenland Stiftung befürchtet Verlust der Feuchtwiese!


Aufmerksame Spaziergänger haben vielleicht schon das Erklärschild der Offenland Stiftung Leverkusen an den Locher Wiesen in Reusrath gesehen.

Es ist sehr begrüßenswert, dass die Offenland Stiftung die Pflege der noch übrig gebliebenen Teile der Feuchtwiese und des gesetzlich, geschützten Biotop übernimmt.

Allerdings liest sich der Jahresbericht der Offenland Stiftung sehr ernüchternd: "...Durch umliegende Baumaßnahmen ist die Wiese als Feuchtwiese wahrscheinlich nicht zu erhalten..."


Regenwasser, welches in der Vergangenheit aus den höher gelegenen Feldbereichen in die Locher Wiesen gelaufen ist, wird nun durch das neue Baugebiet und durch Straßenkanäle abgefangen und fehlt der Feuchtwiese.

Dazu kommt noch, dass ein natürlicher Quellzufluss kanalisiert und in das Regenversickerungsbecken angrenzend zum Rewe-Gelände umgeleitet und damit dem Reusrather Bach und den Wiesen entzogen wird.

Das ist der Grund, warum der Reusrather Bach weitestgehend trocken liegt und nur noch nach langen und starken Regenfällen ein wenig Wasser führt.

Negative Folgen: Auch hier die Unterversorgung der Feuchtwiese mit Wasser und auch den Waldbereichen am Ohrenbusch und im Galkhauser Wald werden dauerhaft weniger bis kein Wasser mehr zugeführt.

Ebenfalls interessant das neue - auf dem Bebauungsplan nicht eingezeichnete -Versickerungsbecken, welches im letzten Jahr zusätzlich errichtet wurde und lediglich das große Becken bei entsprechenden Groß-Regenereignissen entlasten sollte. Diese Regenereignisse hatten wir aber seit geraumer Zeit nicht mehr und trotzdem führt dieses Becken nun seit Monaten konstant größere Wassermengen. Es ist zu befürchten, dass durch dieses Becken der Feuchtwiesenbereich ebenfalls entwässert wird (siehe Bild).

Wenn sich dann noch Lokalpolitiker im Kommunalwahlkampf auf den Locher Wiesen filmen lassen und von einem gelungenen Bebauungsplan im Grünen sprechen und für sich in Anspruch nehmen, etwas Tolles geschaffen zu haben, dann kann man nur noch staunen.....!