• B/G/L-Fraktion

Sport im Park

Aktualisiert: 24. März

Die Aktion „Sport im Park“ soll in diesem Jahr ausgeweitet werden.


Die Mitglieder des Sportausschusses haben auf Antrag der BGL-Fraktion diesen einstimmig beschlossen.


Die Stadtverwaltung wird beauftragt, dafür weitere Bewegungsflächen im gesamten Stadtgebiet zu suchen. Außerdem werden 2000 Euro als Zuschuss (Kostenzuschuss bisher jährlich 500 Euro) für die Finanzierung der dafür benötigten Übungsleiter zur Verfügung gestellt. Die Organisation obliegt dem Stadt-Sportverband.


„Das vereinsungebundene Bewegungsangebot ‚Sport im Park‘ erfreut sich großer Beliebtheit und wird von der Bevölkerung gut angenommen“, begründet Bernd Geuß, Mitglied der B/G/L Fraktion im Sportausschuss den Antrag. Es wird derzeit in den Sommermonaten an 2 Wochentagen im Freizeitpark angeboten.

Im Rahmen der Diskussionen um den Sportentwicklungsplan wurde empfohlen, dieses Angebot auszubauen, es zu dezentralisieren und den Bürgern in den Stadtteilen anzubieten.


Um dieser Empfehlung oder Zielsetzung gerecht zu werden, bedarf es mithin weiterer Bewegungsflächen.