• B/G/L-Fraktion

Tierheim Hilden freut sich über Spende

Die Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) überreichte dem Hildener Tierheimleiter Thomas Mielke eine Spende in Höhe von 357,09 Euro. Im Rahmen des Langenfelder Stadtfestes am 14./15. April führte die B/G/L eine Sammelaktion durch. "Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Bürgern bedanken, die diese Aktion unterstützt haben", so Fraktionsmitglied Sven Lucht.

"Das gesamte Tierheim-Team und die ehrenamtlichen Helfer machen 7 Tage die Woche, rund um die Uhr, eine tolle Arbeit. Mit der Spende wollen wir auch die aktuellen Um- und Ausbauarbeiten am Hunde- und Kleintierhaus unterstützen", fügt der 1. Vorsitzende der B/G/L, Andreas Menzel, hinzu.


B/G/L will mehr Unterstützung für das Tierheim Hilden

Langenfeld hat kein eigenes Tierheim. Wenn in Langenfeld herrenlose Tiere gefunden werden, versorgt sie das Hildener Tierheim. Im Gegenzug beteiligt sich die Stadt Langenfeld an den Kosten des Tierheims, das vom Tier- und Naturschutzverein Hilden e.V. betrieben wird. „Allerdings sind die Kosten in den letzten Jahren deutlich gestiegen“, erklärt Sven Lucht von der B/G/L-Fraktion. Der Verein schaffe es nur noch mit vielen Anstrengungen, die tiergerechte Versorgung sicherzustellen. Die B/G/L-Fraktion hat jetzt beantragt, den Langenfelder Zuschussbetrag für das Tierheim Hilden zu verdoppeln: „Zukünftig wollen wir dem Tierheim 75 Cent pro Langenfelder Bürger und Jahr zu Gute kommen lassen. Das ist immer noch wenig, würde aber viel helfen!“, erklärt Sven Lucht.

„Im Tierheim landen auch aus unserer Stadt die ärmsten Notfälle. Wir sollten dem Verein stärker dabei helfen, diese Tiere angemessen unterzubringen und zu versorgen“, so Lucht.